Innere Ruhe und Stille

Schweigen ist gut für das Gehirn

In einem Artikel der Huffington Post von 2016 schreibt Carolyn Gregoire: „In unserer lauten Welt voller Ablenkungen, könnte es Ihrem Gehirn und Ihrem Körper gut tun, kleine Auszeiten einzulegen, in denen alles still ist.“ Als wissenschaftliche Grundlage für Ihre Aussage listet Sie vier Gründe auf.

  • Stille lindert Stress und Anspannung.
  • Stille füllt unsere geistigen Ressourcen auf.
  • Schweigen wir, dann haben wir Zugriff auf das Ruhezustands-Netzwerk (Default network) unseres Gehirns.
  • Still zu sein, kann die Gehirnzellen regenerieren.

HeartMath hat seit seiner Gründung zahlreiche Techniken und Technologien entwickelt, um den Zugang zu innerer Ruhe zu erleichtern und so den Weg zu unserer Weisheit und unserem inneren Kompass zu ebnen. Mit der Herzintelligenz bewegen wir uns wesentlich sicherer durch den Alltag, weil die Intuition unseres Herzens bessere Entscheidungen möglich macht.

Lässt unser Geist endlich los, dann kehrt innere Ruhe ein

Von diesem Aufgangspunkt können wir uns darauf besinnen, worauf es im Leben wirklich ankommt, und unsere alltäglichen Erfahrungen verbessern. Je früher wir den Wert der inneren Ruhe zu schätzen lernen, desto seltener finden wir uns auf den stressigeren Pfaden des Lebens wider und desto öfter treffen wir Entscheidungen, die unseren persönlichen Frieden und unsere Zufriedenheit fördern. Wie oft hören wir uns selbst und andere sagen: „Hätte ich gewusst, was passieren würde, dann wäre ich mit der Situation anders umgegangen.“ Innere Ruhe ist der Ausgangspunkt, um unsere Umsicht und unser Urteilsvermögen zu verbessern. Sie gibt unserem Herzen den Raum, zu Wort kommen, ohne von unserem Geist übertönt zu werden. Um „ruhig und besonnen zu sein“, müssen wir zunächst still genug werden, um wirklich zuzuhören.

Es ist daher sehr hilfreich, Zeiten für innere Ruhe einzuplanen, um unserem Herzen, unserem Geist und unseren Emotionen eine Auszeit von ihrem ständigen Konkurrenzkampf zu gönnen und den sich einstellenden Frieden zu genießen. Gleichzeitig sollten wir uns aber auch bewusst sein, dass innere Ruhe Übung erfordert. Denn unser Geist versucht immer wieder , sich in den Vordergrund drängen, sollte die Tür auch nur einen Spalt offen gelassen werden.

Denken Sie nur an all die Zeit, die meditierende und spirituelle Menschen im Laufe der Geschichte verschwendet hätten, würde die innere Ruhe keine wertvollen Resultate erzielen. Schon mit etwas Übung bekommen Sie durch die innere Ruhe mehr Klarheit für Ihr Leben geben. Und mit der Zeit geht das anfänglich anstrengende Tun Ihnen nach und nach in Fleisch und Blut über. Wir sind davon überzeugt, dass Sie die nachfolgende Technik zur Nutzung der Intelligenz Ihres Herzens bereichert und einen ersten wichtigen Schritt in ein weniger stressiges und dafür glücklicheres Leben bedeutet.

Die Technik Inner Ease

Mit diesen Schritten fördern Sie Ihre innere Ruhe und Gelassenheit zu.

  1. Seien Sie achtsam. Wenn Sie merken, dass Sie Ihr inneres Gleichgewicht verloren haben und Anzeichen für Stress (wie z.B. Gefühle wie Frustration, Ungeduld, Anspannung, Überforderung, Wut, Voreingenommenheit, starre Denkmuster, etc.) erkennen, dann machen Sie sich zunächst bewusst, was Sie gerade empfinden.
  2. Nehmen Sie sich jetzt eine kurze Auszeit. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Herzgegend. Stellen Sie sich vor, wie Ihr Atem durch Ihr Herz oder Ihren Brustkorb ein- und ausströmt. Atmen Sie dabei etwas langsamer und tiefer als gewöhnlich.
  3. Atmen Sie mit jedem Atemzug ein Gefühl von innere Ruhe (Inner Ease) ein. Stellen Sie sich vor, dass es sich immer mehr in Ihrem Körper ausbreitet. Sie werden spüren, wie Ihr geistiges und emotionales Gleichgewicht nach und nach wiederhergestellt wird und sich Ihr Herz der Selbstfürsorge zuwendet.
  4. Verankern Sie dieses Gefühl von “Inner-Ease”, indem Sie es bewusst abspeichern, damit Sie bei Ihren Projekten, täglichen Handlungen und insbesondere auch in schwierigen Situationen Zugriff darauf haben.

Die innere Ruhe dauerhaft zu bewahren und Gelassenheit in Ihre täglichen Interaktionen und Handlungen zu integrieren, ist – wie bereits geschrieben – Übungssache.

Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten von Inner Ease

  • Beginnen Sie Ihren Tag mit der Inner Ease Übung und nehmen Sie sich vor, auch nach der Übungszeit Ihre innere Ruhe beizubehalten. Auf diese Weise können Sie die Vorteile der Übung in Ihren Alltag und Ihre Interaktionen integrieren.
  • Im Alltag verhindert Inner Ease, dass Ungeduld und Ablenkungen Ihre innere Stimme übertönen, die Sie so dringend benötigen, weil sie vorteilhaftere Entscheidungen fördert und Ihnen mehr Klarheit schenkt.
  • Aus einer inneren Ruhe heraus zu agieren ist eine Fähigkeit Ihrer Herzintelligenz. Sie hilft Ihnen dabei, besser mit ihrer persönlichen Energie umzugehen. Denn mit der eigenen Energie gut hauszuhalten ist im heutigen emotionalen Klima zu einer der wichtigsten Prioritäten geworden.
  • Inner Ease verhindert, dass Sie Entscheidungen treffen, die Ihnen unnötig Energie rauben.

Eine letzte Anmerkung zur Stille

In einer geschäftigen Welt, die sich stetig verändert, ist äußere Ruhe leider nicht immer möglich. Trotzdem können Sie die negative Wirkung der ständigen Reizüberflutung einschränken, indem Sie im Alltag Ihre innere Ruhe pflegen. Nehmen Sie sich zwei oder drei Mal täglich Zeit, um die Inner Ease-Technik anzuwenden, damit es Ihnen zunehmend leichter fällt, gut durch Ihren geschäftigen Alltag zu navigieren.

 

Dies ist ein Auszug aus einem Artikel von Sara ChildrePräsidentin des HeartMath Institute, und Doc Childre, Gründer von HeartMath.

 

Photo by Sander Wehkamp on Unsplash